AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von ff-DROHNE.at

“SKYOPTIK” Luftaufnahmen e.U.
Firmenbuchnummer: FN 458604 v

Anmerkung zum Gendering:  Die weibliche Form ist der männlichen Form gleichgestellt – lediglich aus Gründen der Vereinfachung und besseren Lesbarkeit wurde die männliche Form gewählt.

  1. Allgemeines, Geltungsbereich

1.1. Die Online-Anfrage/Bestellung von Produkten erfolgt auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Online-Geschäfte und Vermietung.

1.2. Mit dem Absenden der Online-Bestellung akzeptiert der Benutzer die vorliegenden AGB.

1.3. Diese Geschäftsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgeschäfte verwandter Art handelt.

1.4. Entgegenstehende Bestimmungen von Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bestellers finden keine Anwendung.

  1. Vertragsschluss

2.1. Die Angebote von SKYOPTIK e.U. im Internetshop oder auf der Website sind freibleibend und unverbindlich. Die Bestellung eines Kunden über den Internetshop gilt als ein verbindliches Angebot. Der Kunde verpflichtet sich, bei seiner Bestellung wahrheitsgetreue Angaben zu machen.

2.2. Der Vertrag kommt erst mit der Annahmeerklärung von SKYOPTIK e.U. zustande. Als Annahmeerklärung gilt die Bestätigung des Zugangs der Bestellung durch E-Mail. Dies gilt jedoch nicht, wenn individuell kommuniziert wurde.

2.3. Der Vertragstext wird von SKYOPTIK e.U. auf Grundlage der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Er ist dem Besteller auf Anfrage zugänglich zu machen.

Datenschutz siehe Punkt 10.

3.     Preise, Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug

3.1. Maßgeblich für die Rechnungsstellung ist der Preis zum
Zeitpunkt der Bestellung/Mietanfrage.

3.2. Zum jeweils angegebenen Preis ist die ggf. anfallende gesetzlich vorgeschriebene österreichischen Mehrwertsteuer zu entrichten. Versand- und Verpackungskosten werden gemäß den spezifischen Angaben im Angebot berechnet. SKYOPTIK e.U. behält sich Preisänderungen ausdrücklich vor.

3.3. Aufträge von Privatpersonen werden gegen Vorkasse abgewickelt. Ausnahmen sind möglich, wie zum Beispiel – Teilzahlungen.

3.4. Unternehmen unterliegen einem gesonderten Zahlungs-/Mietverhältnis. Dieser wird bei Vertragsvereinbarung schriftlich festgehalten. Unternehmen räumen wir ein Zahlungsziel von 14 Tagen nach Rechnungsstellung ein.

  1. Miete, Versand, Kaution

4.1. Der Mietgegenstand wird vor Mietbeginn vom Kunden persönlich abgeholt oder per Postweg zugesandt.

4.2. Der Mietgegenstand wird am Tag nach Mietende vom Kunden persönlich oder per Einschreiben retourniert.

4.3. Die Zustellung für Wochenendtage erfolgt am Freitag. Fällt der Rücksendetag auf einen Sonntag oder Feiertag, erfolgt die Rückgabe oder Rücksendung am darauffolgenden Werktag.

4.4. Mietgegenstände, die nicht zum vereinbarten Zeitpunkt retourniert werden, werden mit den für den Mietgegenstand aktuellen Tagessätzen in Rechnung gestellt.

4.5. Für Mietgegenstände, die nicht zum vereinbarten Zeitpunkt retourniert werden, werden die Mietkosten zum aktuellen Satz weiter verrechnet. Ab dem dritten Verzugstag wird neben den aufgelaufenen Mietkosten (entgangener Gewinn) ein Schadenersatz im Umfang des Neupreises der Mietgegenstandes verrechnet.

4.6. Die Kunde prüft die Funktionsfähigkeit und Vollständigkeit des Mietgegenstandes bei Erhalt der Ware und meldet Abweichungen umgehend per Dokumentation (Bild, Text) an office@skyoptik.at

4.7. Der Pilot macht sich mit dem gesetzlichen LFG (www.airandmore.at) vertraut und liest sich die Bedienungsanleitung des Mietgegenstandes genau durch und befolgt diese.

4.8. SKYOPTIK Mini-Drohnen besitzen einen weltweiten Haftpflicht-Versicherungsschutz (außer USA und Kanada) bis 3.Mio. Euro.

4.9. Der Mieter haftet für Beschädigungen an Mietgegenstand und am Eigentum
Dritter und verpflichtet sich einen genauen Schadensvorgang zu dokumentieren
und sofort an SKYOPTIK zu melden.

4.10. Der Pilot macht sich mit den gesetzlichen Vorschriften für den legalen und sicheren Einsatz des Mietgegenstandes im jeweiligen Land vertraut. Im speziellen gelten die Vorschriften und Richtlinien der AustroControl LFG.

4.11.  Es dürfen keine baulichen und softwaretechnischen Änderungen am Mietgegenstand vorgenommen werden. Kennmarken, Meldeadressen und Seriennummern dürfen nicht entfernt werden.

4.12. Der Mietgegenstand entspricht den aktuellen technischen Anforderungen. Der Pilot/Mieter kennt die geltenden Gesetze und ist verantwortlich für die Einhaltung derselben.

4.13.   Der Mietgegenstand bleibt im Besitz von SKYOPTIK e.U..

4.14.    Der Mietgegenstand darf nur bei flugtauglichem Wetter eingesetzt werden. Der Pilot entscheidet selber, ob das Wetter einen sicheren Flug zulässt.

4.15.  Der Mietgegenstand (Drohne) darf ausschließlich mit den beigelegten Propeller-Guards (Propellerschutz) geflogen werden.

4.16.   Der Mietgegenstand wird in einem DRONELINE Versandkarton geliefert.

4.17. Die Kaution ist je nach Drohnen-Typ zwischen 50-100 Euro zu hinterlegen. Dies ist eine Sicherheitsleistung und wird im Normalfall zu 100% zurückerstattet. Bei Abholung in Bar. Bei Versand Überweisung auf unser Konto. Sollten Schäden am Mietobjekt entstanden sein, darf SKYOPTIK die Kaution bis zur Klärung der Reparatur zurückbehalten.

  1. Schadensfall, Reparaturen

5.1. SKYOPTIK e.U. ist bemüht, eingesendete Artikel schnellstmöglich und zum vereinbarten Termin reparieren zu lassen. Bei Leistung-/Lieferverzögerungen wird keine Haftung übernommen.

5.2. Die entstandenen Reparaturkosten zuzüglich Ausfallgebühr werden an die Mieterin /den Mieter verrechnet. Beginn der Ausfallgebühr ist 5 Werktage nachdem die Drohne wieder zurück ist. Die Gebühr sind 4€/Tag für max. 30 Tage

5.3. Kann der eingesendete Artikel nicht repariert werden oder wird der Artikel bei der Reparatur beschädigt, kann SKYOPTIK den Artikel durch einen neuwertigen Artikel ersetzen lassen.

  1. Lieferung

6.1. SKYOPTIK e.U. ist bemüht, die bestellten Artikel schnellstmöglich zu versenden. Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Bei Lieferverzögerungen wird keine Haftung übernommen.

6.2. Die Porto- und Verpackungspauschale beträgt, wenn im Angebot und in der Bestellbestätigung nicht anders definiert, für jede Bestellung mit Versand inner-
halb der Republik Österreich ab 5,90 € inkl., für den Versand nach Deutschland
oder Länder der EU auf Anfrage. Für Sendungen mit überdurchschnittlich hohem Gewicht erhöhen sich Versand- und Verpackungskosten entsprechend der Kostenstruktur der Lieferanten.

6.3. SKYOPTIK e.U.  behält sich vor, Preisänderungen bei den Tarifen der Lieferanten an ihre Kunden weiterzugeben.

  1. Eigentumsvorbehalt

7.1. Die Anmietware bleibt immer Eigentum von SKYOPTIK e.u..

7.2. Verkaufsware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von SKYOPTIK e.U..

  1. Gewährleistung

8.1. Schadensersatzansprüche sind sowohl gegen SKYOPTIK e.U. als auch gegen ihre Angestellten und Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

  1. Widerruf, Rückgaben und Erstattungen

9.1. Sind Sie mit einem Miet-/Kaufgegenstand nicht zufrieden, können Sie diesen in unbenutzten Zustand und originalverpackt innerhalb von zwei Werktage an SKYOPTIK e.U., Friedhofstraße 19/3, 2351 Wiener Neudorf zurücksenden. Der Besteller/Käufer erhält den Miet-/Kaufpreis zurückerstattet. Die Verpackungs- und Versandkosten gehen zu Lasten des Käufers. SKYOPTIK ist in diesem Fall sofort über Schäden per Email/WhatsApp zu Informieren.

9.2. Stark beschädigte und geöffnete Versandschachtel werden mit dem vereinbarten Rechnungsbetrag vollständig verrechnet.

9.3. Für kundenspezifisch bestellte/angefertigte Produkte ist der Widerruf ausgeschlossen. SKYOPTIK räumt den Besteller/Auftraggeber das Recht ein, einen konstruktiven Lösungsvorschlag einzubringen. Dieser Lösungsvorschlag bedarf einer gesonderten und schriftlichen Zustimmung von SKYOPTIK e.U..

9.4. Bei Bestellungen von Publikationen ist der Widerruf ausgeschlossen.

  1. Datenschutz

10.1. Die Bearbeitung von Personendaten (Namen, Postadressen, Telefonnummern etc.), welche der Kunde im Zusammenhang mit der Benutzung der Online-Dienstleistung von SKYOPTIK e.U. bekannt gibt, unterliegt der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte wird ausgeschlossen und findet nicht statt.

10.2. Nach Beendigung des Miet-/Kaufvertrages und unter Berücksichtigung der geltenden Gesetzeslage, werden alle Daten pseudonymisiert oder gelöscht.

10.3. Bei Auskunft/Fragen zu Ihren Daten wenden Sie sich bitte mit Ihrer Auftragsnummer direkt an office@droneline.shop.

  1. Gerichtsstand und anwendbares Recht

11.1. Anwendbar ist ausschließlich das Recht der Republik Österreich.

  1. Verschiedenes

12.1. SKYOPTIK e.U. behält sich vor, die vorliegenden AGB jederzeit anzupassen. Änderungen werden dem Kunden in geeigneter Weise, insbesondere durch entsprechende Publikationen auf den Internet-Seiten von SKYOPTIK e.U. mitgeteilt.

  1. Salvatorische Klausel

13.1. Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Vorschrift ersetzt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Stefan Strohmayr jederzeit gerne unter office@skyoptik.at oder +43 664 438 73 66 zur Verfügung.

EINSATZKRÄFTE

EINSATZKRÄFTE

IM BLAULICHTEINSATZ.

IM BLAULICHTEINSATZ.

NEHMEN SIE KONTAKT AUF.

NEHMEN SIE KONTAKT AUF.

jetzt informieren
jetzt informieren